Vernichterforum.de

Sammlung, Vernichtung, Verbrennung, Wetlook, Crushing, Klamotten und Schuhe im Müll, Vernichtungsgeschichten
Aktuelle Zeit: Sa 24. Jun 2017, 15:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 18:46 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Hallo, brauch mal eure Meinung, meine Tochter ( fast 8 Jahre) hinterlässt alles wo sie geht und steht, heißt, aufräumen ist ein Fremdwort! Stifte liegen auf den Wohnzimmertisch + Malblock + Bibi Blocksberg Zeitschriften ( wo ausgeschnitten wird und alle schnippsel rum liegen) + Barbie und und und........

Am Esstisch liegt dann ihr Lieblings stofftier und Pocket Spielzeug und in ihrem Zimmer ist eine Bombe eingeschlagen! Nun rede ich mir seit 2 Wochen den Mund fusselig das sie doch bitte ihr Spielzeug, Malsachen etc auch wieder weg räumt, ich biete ihr auch immer meine Hilfe an. Aber dann gehts los, so bald ich das Wort aufräumen in den Mund nehme, wird geschrien, geweint und das beste, sie nennt mich dann: blöde Mama und zickt rum! Seit 2 Wochen das gleiche Spiel, nun drohe ich seit ein paar Tagen damit das ich alles was rumliegt und sie nicht aufräumt in eine Mülltüte packe und wegwerfe. Heute das gleiche Spiel wieder und dann wieder: blöde Mama, ich hab es nochmal gesagt: räum bitte auf, wenn Du Hilfe brauchst sag es.

Ein Geschrei dann vom feinsten, nun habe ich alles gepackt, in eine Mülltüte gemacht und in den Müll geworfen ( was auf dem Wohnzimmertisch lag). Mir zeriss es fast das Herz, meine Kleine stand da: Nein Mama, nicht! Ich räum ja schon auf! Ich konnte aber nicht mehr zurück, hätte ich alles wieder geholt, wäre ich unglaubwürdig gewesen. Hab ihr auch in einem ruhigen Ton erklärt das ich es schon so oft gesagt habe das sie aufräumen soll und ich immer wieder höre, jaja mache ich......aber nichts passiert. Habe ihr auch gesagt das es nicht schön ist, blöde Mama zu sagen. Sie stand nur da und weinte bitterlich!

War die Strafe zu hart? Ich meine sie soll ja nicht unmögliches machen, nur was sie her räumt halt auch wieder weg bevor was neues gespielt wird, ich helf ihr auch gerne. Im Kindergarten räumt sie immer fleißig auf, so die Erzieherin.

Was meint ihr, war ich zu hart??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 22:04 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Hallo. Ich vermute alleine dass du die Frage stellst zeigt in die richtige Richtung.
Ja vermutlich hast du sie zu hart bestraft. Deine Tochter hat dich als Vorbild, und du hast die Kontrolle
verloren- vermutlich hast du dich hilflos gefühlt, als du gemerkt hast, dass deine Tochter nicht reagiert hat.
Ich verstehe zum Teil, dass du so reagiert hast, aber du bist die Erwachsene, und du hast die Verantwortung.

Wenn du nicht mehr klar kommst - dann such dir Hilfe.

Deine Tochter hat nun unter dir zu leiden, und das sollte so nicht sein.

Wenn sie nicht aufräumt, dann frage nicht, sondern hilf ihr. Zeige ihr nochmal wie man das als
großes Mädchen macht und sei ihr ein Vorbild- das heißt meiner Meinung nach gemeinsam mit ihr aufräumen-
und versuch aus ihr rauszufinden wieso sie es in der Kita kann, und zu Hause nicht- es gibt immer einen Grund.

Liebe Grüße
Zuluyankee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 22:46 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Okay meinst du ich sol die Spielsachen wider heraushollen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:05 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Ich meine lass dich durch deine Vernunft leiten, und nicht durch das Gefühl,
dass dir dein Kind auf der Nase rumtanzen könnte.

Du bist der Erwachsene. Du solltest klug und überlegt handeln. Wenn dein Kind noch Jahre später
dieses Ereignis erinnert und dich dafür hasst, dann hast du weder das Aufräumproblem deiner Tochter gelöst
noch ihre seelische Gesundheit bewahrt- und diese Gesundheit ist was wertvolles.

Hol die Spielsachen zurück und sage ihr, dass es dir leid tut. Starke Erwachsene geben Fehler zu.
Schwache tun das nicht.

Und versuch rauszufinden wieso sie sich so gegen das Aufräumen wehrt.

Ich denke das Problem ist möglicherweise schon älter- vielleicht kann auch ein Psychologe helfen wenn nötig.
Sie sagt ganz klar negative Dinge über dich. Finde raus wo das Problem liegt- und lass dir helfen.

Liebe Grüße
Zuluyankee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:13 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Da in der tonne ist ja auch ihr Lieblings stofftier trin wen ich es wider holle dan lernt sie es doch nicht oder und im der tonne ist auch schon andera müll da rüber kan sie mit ihr Spielsachen überhaupt da noch mit spielen und da ist auch ihr Lieblings stofftier tin in der tonne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:20 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Hol die Spielsachen jetzt da raus.
Das Plüschtier kann man waschen.
Was du da getan hast war grausam, und es wird deinem Kind schaden, wenn du deinen Fehler nicht rückgängig machst, und dich entschuldigst.


Was du da getan hast ist vergleichbar mit einem Faustschlag in ihr Gesicht-
hör auf deinem Kind zu schaden und sucht euch schnell Hilfe.

Liebe Grüße

Zuluyankee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:23 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Okay ich hole die Spielsachen morgen früh wider raus aber was ist mit den anderen sachen wie ihr puppen usw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:29 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Hole bitte alle Sachen da wieder raus und möglichst noch bevor die Müllabfuhr da war- das heißt jetzt.

Du musst im Einzelfall entscheiden ob die Sachen noch brauchbar oder reparierbar sind, oder ob du sie ersetzen musst.

Wichtig ist aber deiner Tochter zu erklären wieso du diese Müllnummer abgezogen hast.

Und das es dir Leid tut.

Ich kann ohne euch genau zu kennen sagen, dass es Probleme gibt in eurer Familie, und es ist deine Verantwortung dieses Problem in Angriff zu nehmen. Ich nehme an dass deine Tochter nicht zum ersten Mal "Probleme" macht.

Wie gesagt ein Psychologe kann da helfen, das kostet nichts und es wird euch helfen wieder in einen guten
Kontakt zu kommen. Aber du solltest bald einen Termin machen.

Liebe Grüße
Zuluyankee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:34 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Okay ich holle die sachen auf jeden Fall morgen früh da raus und schaue was noch zu retten ist und hast du noch ein paar Tipps fürs nächst mall


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:44 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Wie gesagt ich nehme an, dass da psychologische Probleme eine Rolle spielen.

Mein Tip ist mach dir klar dass du der Erwachsene bist, der im Zweifel vernünftig sein musst.

Diese Art auf deine Tochter zu reagieren so brutal mit ihre Sachen in den Müll werfen lassen eine große Wut deinerseits vermuten. Das ist eine Situation die sich kaum ohne fremde Hilfe in den Griff kriegen lässt-
Such dir Hilfe und schäme dich nicht dafür. Jeder Mensch hat ein Recht auf Hilfe, und jeder Mensch braucht ab und zu Hilfe.
Übrigens hat dein Kind auch ein Recht ohne Gewalt aufzuwachsen.
https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1631.html
(§1631 Bürgerliches Gesetzbuch)
Und wenn du ihre Spielsachen wegwirfst ist das ganz streng genommen seelische Gewalt-
Tu das Richtige und such dir Hilfe bei einem Psychologen.

Wenn du das entschuldigst beweist du große Stärke.
Sei jemand zu dem dein Kind aufschauen kann, und löse dieses Problem.

Liebe Grüße
Zuluyankee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: So 18. Dez 2016, 23:52 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Ich brauche keine Psychologen hielte meine Mutter damals wo ich nicht aufräumen wollte auch meine sachen in den müll geschissen und wie sol sie sins lehnten ich habe ja auch meine Tochter meine hielte Angebote zum aufräumen die hat nur gebocht und geschihen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Mo 19. Dez 2016, 00:16 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
Weißt du genau das ist das Problem. Deine Mutter hat damals schon falsch gehandelt.
Sie hätte damals auch deine Sachen nicht wegwerfen dürfen.
Sie hat dir auch Unrecht getan, und dir geschadet.

Bitte mach nicht die selben Fehler wie deine Mutter damals.
Such dir bitte Hilfe.

Wenn man Hilfe sucht ist man nicht schwach, sondern im Gegenteil stark.

Wenn du wirklich Zweifel hast, dann frage dich ob dich die Behandlung deiner Mutter
heute zu einem starken glücklichen Menschen gemacht hat, oder ob das nicht der Fall ist.

Meine Empfehlung bleibt Psychologe.
Liebe Grüße
Zuluyankee

Ps.
Es war sehr stark von dir diese Frage zu stellen. Es verrät, dass du ein Gefühl dafür hast, was richtig und falsch ist. Und genau das macht starke Menschen aus- sie wissen, dass sie Fehler machen und haben keine Angst davor diese Fehler zu verbessern.
Es ist gut, dass du deiner Tochter helfen willst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 20:20 
Offline

Registriert: Do 5. Mai 2016, 06:18
Beiträge: 5
Ich würde die Spielsachen wieder rausholen und sie deiner Tochter wieder geben.
Vielleicht versuchst du mal mit deiner Tochter gemeinsam aufzuräumen um ihr zu zeigen, dass sowas gar nicht lange dauert und dass es total schön ist ein aufgeräumtes zimmer zu haben.
Dann fühlt sie sich mit dir gemeinsam vielleicht wohler beim aufräumen als allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 20:42 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Ich habe schon mit ihr gemeinsam aufräumt und die weist das ober die bockt nur rum u d die sachen sind noch in der Mülltonne und wirt am Samstag abgeholt
Was soll ich machen die sachen wider raus hollen und wie bekomme ich die sachen dan alles wider sauber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 20:51 
Offline

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 01:20
Beiträge: 25
>Ich habe schon mit ihr gemeinsam aufräumt und die weist das ober die bockt nur rum u d die sachen
TU es endlich!
Ich habe oben schon geschrieben du machst dich STRAFBAR wenn du so weitermachst!
Es spielt keine Rolle ob deine Tochter bockt! DU BIST DER ERWACHSENE!
BENIMM DICH SO UND SUCH DIR HILFE!
>sind noch in der Mülltonne und wirt am Samstag abgeholt
Was soll ich machen die sachen wider raus hollen und wie bekomme ich die sachen dan alles wider sauber?
WIE OFT NOCH HOL DIE SACHEN RAUS UND BENUTZ DIE WASCHMASCHINE
oder kannst du das auch nicht?
ps
deine Tochter bockt weil du ERZIEHUNGSFEHLER MACHST und das einfach nicht checkst.

zy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 21:00 
Offline

Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:17
Beiträge: 29
Ja ich habe es schon schon verstanden und habe die sachen wider ausgeholt und ich muss die sachen erst mall zutieren was kaputt gegangen ist oder nicht und ich habe meine Tochter entschuldit und ihr erklärt wie so die sachen in den müll gelandet sind


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HABE ICH SIE ZU HART BESTRAFT?
BeitragVerfasst: Di 3. Jan 2017, 19:40 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 87
Laut http://vernichterforum.de/viewtopic.php?t=3144 hast du eine Frau, was sagt die denn zu dem Dilemma?
Stimmt ihr beiden Frauen euch in Erziehungsfragen denn nicht ab?

Die ganze Fragerei ist doch ein wohl offensichtlich ein Fake. Ich hoffe da ist nicht wirklich ein achtjähriges Kind im Hause, das so gequält wird...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum
phpBB Appliance - Powered by TurnKey Linux