Vernichterforum.de

Sammlung, Vernichtung, Verbrennung, Wetlook, Crushing, Klamotten und Schuhe im Müll, Vernichtungsgeschichten
Aktuelle Zeit: Mo 24. Apr 2017, 09:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2012, 14:28 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 14:11
Beiträge: 328
Hallo,

für mich hat das Vernichten von Söckchen, Slips und anderer Unterwäsche selbst keinen besonderen Reiz. Für mich zählt die Tatsache, daß nach meiner Aktion ein Mädel keine Unterwäsche mehr besitzt und damit künftig morgens nackt in ihre Jeans schlüpfen muß (oder darf) um in die Schule oder zur Arbeit zu fahren. Das erste Mal habe ich in meiner Jugend mit meiner 14-jährigen Freundin gemacht (ich war 15), das hat dann bis zum Abi gehalten. Dann kam das Studium und wir verloren uns aus den Augen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2012, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Aug 2012, 15:09
Beiträge: 170
Wohnort: Tal der Qual, Sachsen
Nimmst du alle Slips auf einmal oder nimmst du dir nach und nach welche von dem Mädels weg zum vernichten?

_________________
Qualitätskontrolle Frauenoberbekleidung :twisted:
Bild
Infos über mich: shirts-beds.blogspot.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 18. Okt 2012, 22:45 
Offline

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 14:11
Beiträge: 328
Ich überzeuge zuerst das Mädel bei unserem Treffen von den orteilen des unterwäschelosem Tragen von Klamotten. Wenn sie dann zum ersten Mal ohne Slip, Söckchen und BH mit mir zusammenkommt frage ich sie ob sie nicht doch die lästige Unterwäsche loswerden möchte, dann wird Alles auf einmal entsorgt.

Beim ersten Mädel sprach ich sie am zweiten Schultag an, da hatten wir gemeinsam Sport. Am Tag davor hat sie on ihrem Urlaub erzählt, Sie hatte dort hin und wieder ihre Hosen ohne Slip angezogen, einfach so aus Spaß. Besonders hatte mir gefallen, daß sie an der Nordsee nach dem Reiten zu ihren Eltern an den Strand ist, da die Ferienwohnung ein Umweg gewesen wäre und ein Badeanzug unter der Reithose gestört hätte, ist sie auf die Idee gekommen ohne Slip ihre Reithose anzuziehen und Oben nur eine Windjacke zum Schwimmen anzuziehen. Ihre Eltern fanden es nur lustig.Sie fand nur den Sand der aus den Gummireitstiefeln nicht so richtig rausging als störend.

Nun am zweiten Schultag hatten wir Sport, die Lehrerin verdonnerte uns zum "Wachwerden" zu einem Waldlauf. Beim Laufen fragte ich sie direkt warum sie unter ihren Shorts nicht auch den Slip weglassen wolle. Zuerst wollte sie nicht, da ihre Glanzshorts keinen Innenslip hatten. Aber nach 20 Minuten verschwand sie hinter einem Busch und versuchte es doch. Nach dem Unterricht ließ sie ihre Sporthose an und ging so nach Hause, ich begleitete sie dabei. Dann mußte ich sie noch 4 oder 6 Wochen darauf ansprechen, dann ließ sie von allein den Slip unter den Sportsachen weg. Wir trafen uns dann auch öfters zum Eisessen und Kino. Da überredete ich sie ebenfalls. Natürlich durfte ich als Dank für meinen Tip ihren Po bzw. Shorts oder Jeans streicheln. Irgendwann kam sie ohne Slip in einer engen Jeans in die Schule. Da fragte ich sie ob sie sich nicht ganz von ihren "Altkleidern" trennen wolle. In der großen Pause willigte sie ein, sie lud mich ein bei ihr zu übernachten. Meine Eltern hatten nichts dagegen wenn ich bei Alex penne. Wir trafen uns aber nicht bei ihr, sondern vorm Supermarkt. Ich hatte keine Ahnung warum, sie kam mit 2 Plastiktüten, dessen Inhalt sie mir kurz zeigte, darin waren Söckchen, Strümpfe, Slips und BHs. Darunter auch edlere Teile, die man nicht unbedingt bei einer Teenagerin erwarten würde, dazu etliche neue Slips mit Preisschild. Die warf sie in den Altkleidercontainer vorm Supermarkt.

So habe ich das erste Mädel dazu gebracht ohne Unterwäsche durchs Leben zu gehen. Ich fand es besonders aufregend bei ihr zu übernachten, da ihre Eltern nichts davon mitbekommen durfte. Etwa ein Jahr später fragten mich meine Eltern ob Alex nicht auch mal bei uns übernachten wolle. Da sie nicht locker ließen willigte ich ein. Meine Eltern waren sprachlos als sie ein hübsches Mädel ins Haus ließen. Mein Vater schon mir dann heimlich eine kleine Packung mit Latexerzeugnissen zu, darauf ich meinte, daß wir schon seit einem Jahr die benutzen. Ich hörte dann wie meine Mutter fast schon erleichtert zu meinem Vater sagte, daß sie froh sei das Alex eine Alexandra ist, denn sie hatte in meinen Jacken hin und wieder ein Kondom gefunden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 18:44 
Offline

Registriert: Di 3. Jul 2012, 12:20
Beiträge: 37
tolle Idee und sehr reizvoll zu wissen, dass manche Frauen keine Unterwäsche tragen.
danke dir!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum
phpBB Appliance - Powered by TurnKey Linux