Vernichterforum.de

Sammlung, Vernichtung, Verbrennung, Wetlook, Crushing, Klamotten und Schuhe im Müll, Vernichtungsgeschichten
Aktuelle Zeit: Di 21. Feb 2017, 04:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2015, 15:22 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
wetdk hat geschrieben:
Ja, Jeanslover: Petra, die unter anderem gern mit dem Feuer spielt, wird ihre niegelnagelneue Hose schon ein bisschen quälen oder quälen lassen. Da bleibt wahrscheinlich nicht viel übrig von. :mrgreen:

Aber erstmal soll sie die schöne Jeans unwiderruflich versauen :shock: :( :roll: 8-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 28. Nov 2015, 15:41 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 79
Klar, das versteht sich doch von selbst. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Nov 2015, 00:46 
Offline

Registriert: So 5. Jul 2015, 06:47
Beiträge: 768
Die Sonne stand schon tiefer, es lag so eine wohlige Wärme in der Luft. Nicht zuletzt weil das Lagerfeuer schon prasselte.

Die Mädchen hatten alte Matratzen um das Feuer ausgelegt. Sah fast so aus, wie so ne riesige Spielweise.
Alle hatten sich mit nem Getränk versorgt.

Elvira sah die beiden zuerst

Laut brüten alle im Chor. Hurra, die Müllabfuhr ist da.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Nov 2015, 14:21 
Offline

Registriert: So 5. Jul 2015, 06:47
Beiträge: 768
[size=150]
Es sollte natürlich "brüllten" , heissen.



Lasst uns noch was übrig, meine Nicole.

Sie hatte ihre vergammelte Orangene Latzhose gegen eine schlabberig ausgewaschene Jeans getauscht. Diese saß eng auf der Hüfte und die Hosenbeine waren ungleich und lieblos umgekrempelt. Die Arschritze war zu sehen, und die oberen Nähte drohten zu reißen.
Zwischen den Beinen war die Jeans so abgewetzt, das kaum noch Stoff zu sehen war. Knopf und Reißverschluss hatte die Hose nicht mehr und wurde durch einen Nietengürtel gehalten. Die Oberschenkel waren tausendmal geflickt und wieder zerrissen.

Ein schmutzig-weißes T-Shirt mit der Aufschrift MÜLL blieb weithin sichtbar.
Es hing fleddernd über ihrem Oberkörper
Bauchfrei also.
Dazu trug sie eine ausrangierte und ausgeblichene, orange Daunenjacke mit Kapuze. Oberstoff aus schmutzig glänzendem Nylon.
Wegen der Wärme am Lagerfeuer verzichtet Nicole darauf diese zu schließen.

In flachen dreckig weißen Adidas Turntreten kam sie näher. Ihre blonden schulterlangen Haare ließ sie an der Luft trocknen.

Sie steckte sich jeweils eine Dose Bier in die ausgebeulten Außentaschen der Daunenjacke.
[/size]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Nov 2015, 14:36 
Offline

Registriert: So 5. Jul 2015, 06:47
Beiträge: 768
Warte auf mich, rief Sandra ihr hinterher.

Ihre helle enge Jeans war ebenfalls mit Rissen, Löchern und Flicken übersät. Die Naht im Schritt kaum noch vorhanden.
Dazu trug sie eine alte schwarze Bomberjacke. Durch den abgewetzt glänzenden Stoff schimmerte schon das orange Innenfutter durch.
Die Ärmel waren etwas zu lang, und durch die ausgeleierten Ärmelbündchen lukten nur die zarten Finger hervor.
Den Reißverschluss hatte sie hoch geschlossen. Ebenfalls bauchfrei stand sie nun neben Ihrer Freundin.
In weißer Schrift auf dem Rücken und über der linken Brust war auf der Jacke das Wort MÜLLABFUHR zu lesen.

Machse mir auch nen Bier auf, fragte sie Nicole.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 29. Nov 2015, 16:59 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
Geile Sache ;)
Ich hoffe doch es handelt sich um geile MarkenJeans :shock: ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2015, 14:49 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 79
... Zeit fürs Abendessen bei unserer nun recht großen Mädelsrunde:

Das Festmahl begann: Die Mädels holten sich auf ihre alten, angeschlagenen Teller von dem „Buffet“ welches sie aufgebaut hatten und ließen sich auf den schmuddeligen Matratzen rund um das Lagerfeuer nieder. Nicole und Sandra hatten reichlich Getränke mitgebracht und jedes der Mädels hatte nun eine Dose Bier vor sich. Laura war nicht so sehr die Biertrinkerin, aber die Dosen schienen recht kühl zu sein und hier in der geselligen Runde schmeckte das bestimmt auch ganz gut. Außerdem würde es bestimmt keinen guten Eindruck machen, wenn sie nicht mittrank oder gar nach einer Bionade fragte. Also öffnete sie ihre Dose und nahm einen ersten Schluck. Auch Anke schien bezüglich des Biers skeptisch und als sie ihre Dose geöffnet hatte, schäumte es auch schon auf ihre gerade erst getrocknete, schlammbraune und zerfetzte Jeans, genau in den Schritt. Anke trank schnell ab, so viel ging, aber man sah deutlich dass sie keine Erfahrung mit Bierdosen hatte. Und sie sah auch nicht so aus als ob sie viel Alkohol vertragen würde. Aber das würde ja der Abend noch zeigen. Das Essen, das die Müllabfuhrmädels eingesammelt hatten war recht vielfältig und lecker. Petra hatte über dem Lagerfeuer einen Grill gebastelt, so dass es sogar warmes Essen gab. Einige Speisen ließen sich allerdings nur schlecht mit den Fingern essen, die schnell fettig und schmierig wurden, so dass die meisten Mädchen bald deutliche Fettflecken und Essensreste an ihren Hosenbeinen hatten, da sie immer wieder ihre Hände dort achtlos abschmierten. Vor allem auf Petras noch fast weißer Jeans waren bald große Spuren von Ketchup und Sauce zu sehen, als langgezogene Handabdrücke. Nur Janine wischte ihre Hände lieber auf Tanjas Rücken ab, da ihre Lederhose das Fett nur schlecht aufnehmen würde. Tanja rächte sich dafür mit einer Bierdusche bei ihrer Freundin, der aber sogleich ein fetter Kuss auf den Mund folgte. Es dauerte nicht lange und Nicole stand auf um eine weitere Runde Bier zu holen, nachdem alle Mädchen außer Anke und Laura ihre Dosen schon leer hatten. Laura hatte noch halbvoll. Es schmeckte in der Tat gut, schien ihr aber direkt ins Hirn zu gehen. Also lieber langsam trinken, nicht dass sie noch anfangen würde, irgendwelchen Blödsinn zu machen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 5. Dez 2015, 14:59 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
Das klingt recht lecker :)
Aber für die schöne Lederhose(hoffentlich eine MissSixty ;) ) wird sich doch bestimmt auch noch etwas finden was nicht gleich wieder abgeht :shock: :roll: ;)
Aber ansonsten eine geile Geschichte :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Jan 2016, 11:39 
Offline

Registriert: So 5. Jul 2015, 06:47
Beiträge: 768
Frohes Neues


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Jan 2016, 09:30 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
Schlampenmuelle hat geschrieben:
Frohes Neues


Dir ebenfalls :)

Aber hier geht es scheinbar nicht mehr weiter :( ???


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 10:32 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
So ungefähr könnte die Jeans bearbeitet werden :D


Dateianhänge:
DSC_0931.JPG
DSC_0931.JPG [ 264.2 KiB | 2667-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2016, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 20:41
Beiträge: 603
Cool - aber besser wäre "hot" - autsch :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 07:52 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
AnnasMama hat geschrieben:
Cool - aber besser wäre "hot" - autsch :mrgreen:

Äääähhhhm wie meinst du das?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 20:41
Beiträge: 603
jeanslover hat geschrieben:
AnnasMama hat geschrieben:
Cool - aber besser wäre "hot" - autsch :mrgreen:

Äääähhhhm wie meinst du das?


Kalter Grillrost versus heißer Grillrost => und der hier sieht ziemlich kalt aus :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2016, 17:03 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
Alles klar :D
Aber da verbrennt die doch bestimmt :(


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 14. Mai 2016, 18:10 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 79
Ja, hier ging es mangels Ideen nicht weiter. Danke für die Anregung, Jeanslover... Mal sehen wann ich dazu komme hier weiterzumachen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2016, 04:20 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
wetdk hat geschrieben:
Ja, hier ging es mangels Ideen nicht weiter. Danke für die Anregung, Jeanslover... Mal sehen wann ich dazu komme hier weiterzumachen.

Super, Ich danke dir für deine Antwort und für die eventuellen Ausführungen der weiterführenden Worte ;) ich bin da leider nicht so kompetent darin :?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2016, 17:16 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 79
Nach laaanger Zeit der Versuch einer Fortsetzung. Wir erinnern uns, die sechs Mädels haben einen netten Tag auf der Müllhalde verbracht und unsere Protagonistin Laura, die einige Aufnahmerituale über sich ergehen lassen musste, ist ihrer Freundin Elvira emotional sehr viel näher gekommen. Dann kamen Nicole und Sandra von der Müllabfuhr und es gab ein leckeres Abendessen vom Grill:

Nachdem das Essen vorbei war und jeder seine Fettfinger an den ohnehin schmutzigen Kleidern abgeschmiert hatte, schlug Janine ein Spiel vor, das wohl der Grund war, warum sie vorhin so viele Sachen zusammengetragen und angezogen hatte: Sie hielt das große Messer, das sich gestern schon auf für Laura so anregende Weise durch den Kunststoff von Lauras Jacke und den Baumwollstoff ihrer Jeans gebohrt hatte, in die Höhe und erklärte das sie es nun reihum gehen lassen würde und jeder seinem Sitznachbarn ein Kleidungsstück „bearbeiten“ dürfe, diesem danach des Messer zu reichen hätte.
Außerdem sollte jede, die „dran“ war einen ordentlichen Schluck aus der von Petra mitgebrachten Spirituosenflasche nehmen. Alle Mädchen hatten für das Spiel nun eine Jeans (Janine: schwarzes, rundum abgewetztes Leder) , ein Oberteil (Laura, Elvira, Janine und Tanja Pullover, Petra ein Top, Anke ein T-Shirt), ihre Gummistiefel (Janine: Lederstiefel, passend zur schwarzen Lederhose) und Jacken (Laura und Tanja gelbe PVC-Jacken, Petra schwarzer Lackmantel mit nur noch einem halben Arm, Elvira rote PVC-Jacke, Anke zerfetzten Daunen-Anorak mit Kapuze und Janine nun die College-Jacke) an. Janine begann und trennte der links neben ihr sitzenden Petra den Rest ihres zweiten Ärmels vom Lackmantel ab; Petra ließ ihn dann sogleich genüßlich über den Flammen des Lagerfeuers zerschmelzen. Petra musste nun Anke bearbeiten, die noch immer recht nass von dem vor dem Abendessen durchgeführten Baderitual war und sich fest in ihre trocken gebliebene Winterjacke gekuschelt hatte. Sie zückte mit dem Feuerzeug nach Ankes Jacke, aber diese wich ängstlich zurück – wohl nicht ohne Grund, was, wenn das künstliche Material der Jacke Feuer gefangen hätte? Der Rest ihrer Sachen war zu nass und deswegen nicht brennbar. Petra stand also auf und legte ihren ärmellosen Mantel um Ankes Schultern, hielt wortlos ihr Feuerzeug an eine Ecke ihres Mantels, ließ ein großes Stück davon einfach wegschmelzen. Dabei achtete sie darauf, dass Anke und ihre Jacke kein Feuer fingen. Mehrere Minuten dauerte es und alle sahen fasziniert zu, wie sich der Mantel Stück für Stück in eine klebrige Masse verwandelte, als sich die Flamme langsam durch das Material fraß. Als sie Ankes Körper zu nahe kam, hörte Petra auf; die linke Seite des ärmellosen Mantels war nur noch hüft- statt knielang. Sie hielt den Mantel triumphierend in die Höhe und zog ihn wieder an.

Danach sollte Elvira Laura an die Wäsche. Sie zog ihr gefühlvoll die PVC-Jacke von den Schultern und begann, den Kragen ihres Pullovers ausgehend von dem heute Mittag dort entstandenen Loch, vom Rest des Kleidungsstücks zu trennen. Früher ungekannte Schübe der Erregung durchfluteten Laura, als Elviras Finger immer mal wieder Lauras Hals und Schultern berührten. Bald war der Kragen rundherum abgetrennt, der Pullover schloss nun mit einem großen, ausgefransten Rand ab, der neben dem Hals auch beide Schlüsselbeine sichtbar machte. Laura zog ihre Jacke wieder enger um den Oberkörper und vertraute den abgetrennten Bund dem Feuer an. Einerseits trauerte sie um ihren recht neuen, bis gestern blütenweißen Pullover mit dem Tigermotiv, das heute bereits unter braunem Schmutz und zahllosen Löchern nicht mehr zu erkennen war, andererseits war es ihr unbeschreiblich, was sie dabei fühlte, als wieder ein Stück ihrer Lieblingskleidung für immer vernichtet war.

Nachdem Anke halbwegs verschont worden war, war es nun ihre Aufgabe, bei Elvira etwas zu bearbeiten. Anke nahm den schon gut abgekühlten Rost vom Grill, der eine dicke, schwarze, noch nicht ganz hart gewordene Fettschicht an sich hatte und ohnehin einer Reinigung bedurft hätte. Mit dem Rost in der Hand setzte sie sich auf Elviras Unterschenkel und rieb den Rost auf Elviras Beinen, reinigte ihn an Elviras löchriger Jeans, die nun an den bereitsa recht schmutzigen Oberschenkeln immer mehr schwarze Fettstreifen abbekam. Noch nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis knüpfte sie die Kapuze von ihrer eigenen Jacke und wischte mit dem schon verfilzten Fellrand der Kapuze über den Rost, bis er ihr sauber genug erschien. Zufrieden stand sie auf und legte den Rost zur Seite; ihre Kapuze hielt sie über das Feuer und sah, wie das fettgetränkte Fell Feuer fing, dann der Rest der Kapuze zerschmolz und in Rauch und Flammen verschwand.

:idea: Vernichtungsideen aller Art sind gern gesehen und werden gern in die weitere Geschichte eingearbeitet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2016, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 20:41
Beiträge: 603
Sehr schön,
dass Janine eine alte, abgewetzte schwarze Lederjeans trägt, ist ganz nach meinem Geschmack. Bin mal gespannt, was damit alles so passiert ...

Macht Lust auf mehr :!:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Jul 2016, 00:47 
Offline

Registriert: So 23. Nov 2014, 07:26
Beiträge: 797
AnnasMama hat geschrieben:
Sehr schön,
dass Janine eine alte, abgewetzte schwarze Lederjeans trägt, ist ganz nach meinem Geschmack. Bin mal gespannt, was damit alles so passiert ...

Macht Lust auf mehr :!:


Jap, das ist auch alles nach meinem Geschmack
LG


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum
phpBB Appliance - Powered by TurnKey Linux