Vernichterforum.de

Sammlung, Vernichtung, Verbrennung, Wetlook, Crushing, Klamotten und Schuhe im Müll, Vernichtungsgeschichten
Aktuelle Zeit: Mi 1. Mär 2017, 21:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Do 6. Mär 2014, 18:13 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
Hallo zusammen,

ich hatte mal wieder Inspiration und Zeit für eine neue kleine Geschichte...Fortsetzungen folgen demnächst...!

Skiurlaub

Monika genoss den Tag. Gemeinsam mit ihrem langjährigen Freund Jens hatte sie endlich den lange geplanten Skiurlaub machen können. Die ersten beiden Tage genossen die beiden bei traumhaftem Wetter, am dritten Tag allerdings machte Nebel und Schneetreiben wenig Lust auf die Piste zu gehen.

Die beiden entschlossen sich daher einen kleinen Bummel durch das Dorf zu unternehmen und es sich später vor dem Kamin in ihrer kleinen Ferienwohnung gemütlich zu machen.

Monika hatte sich für den kleinen Spaziergang eine dicke Daunenjacke angezogen, dazu Jeans und ihre dunkelbraunen hohen Winterstiefel. Jens schätzte schöne Schuhe und Stiefel durchaus, und auch diesmal verfehlte das Outfit seine Wirkung nicht. "Sexy, die junge Dame...wollen wir wirklich da raus in die Kälte oder nicht lieber gleich in Richtung Schlafzimmer...?"

Bianca lachte erfreut "...na mein Lieber, vielen Dank für die Blumen, aber zuerst wollte ich auf alle Fälle mir die Beine etwas vertreten, aber vielleicht später..."

"Na das klingt ja vielversprechend..." mit diesen Worten hielt Jens die Tür auf und sie gingen durch das Schneetreiben in das kleine Dorf. Sie gingen an den schön dekorierten Schaufenstern und einigen kleinen Lokalen vorbei bis ein grosses Plakat an einem kleinen Schuhgeschäft Monikas Aufmerksamkeit erregte:

"TOTAL-Räumungsverkauf wegen Umbau! Heute letzter Tag!"

Jens feixte: "gib doch zu, dass du davon gewusst hast..." und beide traten lachend und erwartungsvoll in den kleinen Laden.

Dort sahen sie allerdings, dass sie wohl zu spät gekommen waren: Lange Reihen von Schuhregalen waren nur noch leer, und auch in dem Regal mit der Grösse 40, die für Monika passend wären, war nichts zu finden.

"Hallo ihr beiden"...eine junge Schuhverkäuferin, etwa mitte 20 und mit blondem Pferdeschwanz, kam in den Verkaufsraum und begrüsste sie freundlich.

"na sowas, dass doch noch jemand den Weg durch dieses Mistwetter findet...hätte ich nicht gedacht. Heute ist leider unser letzter Tag, und, nachdem niemand kam, wollte ich schonmal anfangen, alles auszuräumen."

"Das ist aber schade, dass sie hier schliessen, das ist ein nettes, kleines Geschäft" meinte Monika.

"Ja, einerseits schade. Andererseits eröffnen wir in ein paar Monaten ein schönes, grosses Geschäft in einem Neubau, und raten sie mal, wer da Chefin sein wird?"

jetzt strahlte sie über das ganze Gesicht.

"Na, dann herzlichen Glückwunsch!" gratulierte ihr Monika. Man merkte, dass die Verkäuferin froh war jemanden zum Reden gefunden zu haben an diesem grauen verschneiten Tag. "und in Grösse 40 ist tatsächlich gar nichts mehr übrig?" Sie blickte etwas verdutzt auf das komplett leere Regal, während das gegenüberliegende Regal mit der Grösse 37 noch ziemlich gut gefüllt war.

"Hat sie eine Gruppe schuhsüchtiger Damen, die alle Grösse 40 hatten, überfallen?" feixte Jens.

"Nein, leider nicht. Schön wärs gewesen...", sagte die Verkäuferin etwas betreten. Jens unterbrach sie " Ah, jetzt geht mir ein Licht auf! Sie haben bestimmt Grösse 40 und haben ihre Sammlung daheim etwas "vergrössert"!"

Jetzt kicherte die Verkäuferin "...nein, leider auch nicht. Da hätte ich ja zuhause einen Anbau hochziehen müssen." "aber wo sind sie dann hingekommen?" fragte Monika.

"Können sie ein Geheimnis behalten?" fragte die Verkäuferin und senkte die Stimme. Man merkte dass sie unbedingt etwas loswerden wollte und obwohl niemand im Laden war kamen Monika und Jens näher, um jedes leise geprochene Wort zu verstehen.

"Wir haben - oder hatten - hier sehr hochwertige und teure Damenschuhe. Viel von Gabor, Peter Kaiser, viel Buffalo und sogar einige ganz teure von Louboutin. Das Problem ist, die hersteller wollen nicht, dass ihre teuren Schuhe beim Schlussverkauf billig verramscht werden. Das würde dem Image nicht gut tun."

Monika äusserte verständnis "ja, stimmt irgendwie schon, ich würde mich ärgern, wenn ich für Gabor-Pumps 150 Euro gezahlt habe und meine Freundin holt sie im Schlussverkauf für 50".

"sehen sie...genau so ist es. Und so dürfen wir diese übrigen Paare leider nicht mehr reduziert verkaufen."

"und die restlichen gehen sicher zurück an die Hersteller?" ergänzte Jens, den das Thema doch ziemlich interessierte.

"Nein, leider nicht." sagte die junge Verkäuferin betrübt.

"Das sind alles Modelle dieser Saison. Die wieder zurückzuschicken würde sich nicht lohnen. Ich darf ja eigentlich gar nicht sagen was damit passiert, für eine Schuhliebhaberin wie sie und mich - Sie blickte Monika an - ist das schon recht grausam. Aber Geld ist nun mal Geld, und wenn ich Chefin werden will, muss ich das halt machen" sagte sie etwas resigniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 17:29 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
und weiter gehts...

Gefällt die Geschichte bis hierhin? Feedback wäre mal nett :-)



"und was machen sie mit den Schuhen nun genau?" wollte Jens wissen.

"Wenn sie versprechen nichts zu sagen, dürfen sie es sich gerne mal anschauen."

Monika und Jens fühlten sich geehrt vom Vertrauen der jungen Verkäuferin, die sie ja erst 5 Minuten kannten und folgten ihr. Im Vorbeigehen suchte sich die Verkäuferin 3 Paar schwarze und dunkelblaue Pumps aus dem 37er Regal heraus und drückte sie in der Hand zusammen.

Das letzte Paar zeigte sie Monika genau, während sie in das Lagerzimmer gingen.

"Die Marke kennen sie sicher - das sind Louboutins, wir hätten sie auf 400 Euro reduziert, aber leider wollte sie trotzdem niemand kaufen."

Im Lagerraum bot sich ein überraschender Anblick: In der Mitte stand eine kleine Müllpresse, etwa einen Meter Breit und am Boden lagen 3 schwarze Würfel mit farbigen Einsprenkseln. Monika sah sie genauer an - kein Zweifel, das waren Schuhe, zerdrückt und Zerquetscht, die Absätze meistens abgebrochen oder grotesk verformt.

Jetzt wusste sie, was gleich passieren würde. In der Presse lagen schon sicher 20 Paar Pumps, schön ineinander gesteckt wie im Karton:

Einige spitze Stilettos mit sehr hohem Absatz, Abendschuhe mit Pailetten und viele Büro-Pumps mit mittelhohem Absatz.

Die Verkäuferin legte die 3 Paar sorgfältig ineinander und legte sie in die Presse, als letztes die edlen Louboutin.

Monika schluckte trocken. "So ihr armen Pumps, jetzt gehts ab in den Schuhhimmel!" meinte die Verkäuferin und stellte die Presse an.

Zunächst wurden die Schuhe nur langsam ineinander geschoben, man hörte wie Leder auf Leder rieb, und der Platz in der Presse wurde enger und enger.

Ein Stilettoabsatz bohrte sich tief in das glatte Leder der Louboutins und hinterliess eine hässliche Schramme. Der Platz wurde enger und enger und die Presse stockte kurz. Dann brach mit einem lauten Knackgeräusch der erste dünne Stilettoabsatz. Die Presse arbeitete immer weiter und man hörte vielfach das Geräusch brechender Sohlen und abknickender Absätze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:24
Beiträge: 732
Wohnort: Sauerland
Das hört sich auf jedenfall sehr grauenhafft an was mit den Schuhen da passiert! Bin sehr neugierig wie das wohl weitergehen soll!

_________________
Gruß aus Sauerländisch Sibirien!l


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Di 20. Mai 2014, 05:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:24
Beiträge: 732
Wohnort: Sauerland
Wann gibt es denn eiine Fortsetzung

_________________
Gruß aus Sauerländisch Sibirien!l


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 08:06 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
hallo thomas,

die resonanz war leider etwas wenig so dass ich dachte die geschichte kommt nicht so gut an. Wenn sich vielleicht noch ein paar melden würden...? könnte es weiter gehen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 15:03 
Offline

Registriert: So 23. Okt 2011, 13:55
Beiträge: 370
mach auf jeden Fall weiter :)
ich hatte mit deinem jetzigen Beitrag mich schon auf die Fortsetzung gefreut :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Do 29. Mai 2014, 16:37 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
ok, nachdem es doch etwas interesse gibt, werd ich demnächst noch ein wenig weiterschreiben...!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Do 29. Mai 2014, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:24
Beiträge: 732
Wohnort: Sauerland
Oh ja, auf jeden Fall weiter schreiben!

_________________
Gruß aus Sauerländisch Sibirien!l


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 30. Mai 2014, 07:57 
Offline

Registriert: So 23. Okt 2011, 13:55
Beiträge: 370
Du musst auf alle Fälle weiterschreiben :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2014, 10:07 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
jetzt hab ich mal wieder etwas Zeit gefunden...



Immer weiter lief die Presse, bis aus den Schuhen nur noch ein undefiniebarer Würfel geworden ist, aus dem einzelne Absätze herausragten. Die eben noch edlen Pailetten-Abendschuhe waren grotesk verdreht und verformt und der ganze Schuhhaufen war nur noch Müll. "Soll ich ihnen helfen?" meinte Jens und packte den Schuhwürfel aus der Presse und warf ihn zu den anderen. "Danke ihnen" freute sich die Verkäuferin, "die sind doch ziemlich schwer alle miteinander."

"Was ist mit denen?" fragte Monika und deutete auf einen grossen Haufen Schuhe im Eck.

"Die", lachte die Verkäuferin, "das sind meine Problemfälle. Sehen sie mal", sie nahm eine flache schwarze Riemchen-Sandalette von dem Haufen, "wenn ich die in die Presse stecke verbiegen sie sich ein bisschen und kommen fast heil wieder raus."

"Und was machen sie dann mit denen?" fragte Monika interessiert, sie hoffte, dass diese Schuhe vielleicht doch überleben durften.

"Die machen mir richtig viel Arbeit. Sehen sie", sie griff in eine Schublade und holte eine Gartenschere raus. Dann schnitt sie die Riemchen einfach zwei mal durch. Die riemchen fielen zu Boden und die restliche Sohle warf sie achtlos auf den Boden. Monika schauderte etwas, wie brutal die zarte Sandalette hingerichtet wurde, aber irgendwie fand sie das auch ein wenig erregend.

"Darf ich auch mal?" meinte plötzlich Jens. Monika sah ihn etwas erstaunt an. "Ja natürlich", meinte die Verkäuferin. "Suchen sie sich einfach welche aus."

Er schnappte sich ein paar hellgraue schlichte Ballerinas, fasste eine mit beiden Händen an und riss mit einem Ruck das Obermaterial von der Sohle ab. Für die zweite Ballerina nahm er sich die Schere und schnitt sie einfach in der Mitte durch. Zuerst setzte sich die Ledersohle noch zur Wehr aber gegen die starke Schere hatte sie keine Chance. "oh, ein kräftiger Mann. Da hat der Schuh keine Chance..." freute sich die Verkäuferin. "Wollen sie nicht noch hierbleiben und mich ein wenig unterstützen?"

"Nur wenn Du auch mitmachst..." blickte er seine Freundin an.

"naja, ich weiss nicht recht." Monika zögerte zunächst, aber insgeheim hatte es ihr doch irgendwie gefallen wie kraftvoll ihr Freund die Ballerina zerrissen hatte.

Sie untersuchte den grossen haufen und fischte schliesslich ein Paar Keilsandalen der Marke Unisa heraus. "Eine gute Wahl", meinte die Verkäuferin, "die waren schon in der Presse. Und sehen sie, kaum ein Kratzer dran. Diese Keilsohlen halten wirklich einiges aus...nur keine Schere" womit sie Monika grinsend die Gartenschere überreichte.

Monika nahm die Schuhe in die Hand. "Die sind ja wirklich wunderschön", meinte sie, "solche wollte ich mir eigentlich auch letzten Sommer kaufen. Aber na ja, Grösse 40 wäre ja eh nichts für mich gewesen".

Und sie fing an, das breite Band vorne und die Riemchen hinten sorgfältig zu zerschnippeln. "Schön machst du das" meinte Jens. Die kleinen Fetzen fielen wie Konfetti zu Boden bis nur noch die grosse und unbeschädigte Keilsohle übrig blieb.

Die Verkäuferin nahm die Sohlen und legte sie zu einem Stapel ähnlich vernichteter Schuhreste. Dann holte sie einen Fotoapparat und machte ein Foto von dem grauenhaften Bild. "Das ist als Nachweis für die Firma, dass die Schühchen auch wirklich vernichtet wurden." erläuterte sie.

"Habt ihr zuhause auch so einen schönen Holzofen?"

Monika verstand die Frage nicht. "Wir haben einen offenen Kamin in unserer Ferienwohnung, warum?"

"Ich wohne, wie viele Angestellte hier, in einem alten Haus und wir haben keine Zentralheizung, sondern einzelne Öfen in den Zimmern. Und um meinen Ofen anzufeuern nehme ich ganz gerne diese hier" - und hielt grinsend ein paar dicke Keilsohlen hoch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 1. Aug 2014, 15:19 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
und noch ein wenig nachhilfe fürs Kopfkino...

diese Schuhe mussten bei der Ausräumaktion dran glauben...


Dateianhänge:
Dateikommentar: Die chicen Louboutins, die in die Presse mussten.
Christian-Louboutin-Declic-leather-pumps-410_LRG.jpg
Christian-Louboutin-Declic-leather-pumps-410_LRG.jpg [ 51.13 KiB | 2417-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die Sandaletten, die von der Verkäuferin brutal zerschnitten wurden
Damen-Sandaletten-Flip-Flops-Riemchen-Sandalette-von-in-fur-Damen.jpg
Damen-Sandaletten-Flip-Flops-Riemchen-Sandalette-von-in-fur-Damen.jpg [ 22.57 KiB | 2417-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Die ersten Schuhe, die Monika jemals in ihrem Leben vernichtet hatte.
rita.jpg
rita.jpg [ 71.42 KiB | 2417-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Diese Ballerinas hat Jens einfach mit den Händen zerrissen.
buffalo-ballerinas-aus-willeder-in-khaki-2-809x1279-1.jpg
buffalo-ballerinas-aus-willeder-in-khaki-2-809x1279-1.jpg [ 86.93 KiB | 2417-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Sa 2. Aug 2014, 07:37 
Offline

Registriert: Mi 21. Nov 2012, 18:29
Beiträge: 531
Supertolle Story. Ich hoffe es geht weiter. Würde mir wünschen das es auch Story zu getragen Buffalo Stiefeln gibt.

Weiter so.

Lg Marina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2015, 00:38
Beiträge: 174
Hallo shoetrasher,
ich hatte leider bisher keine Zeit gefunden, Dir für die schöne Geschichte zu danken. Aber ist die denn schon zu ende?
Ich glaube, auch viele andere würden sich auf eine Fortsetzung freuen. Der Kamin in der Ferienwohnung muss doch bestimmt noch gefüttert werden.

_________________
LG der JeansStiefler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2015, 00:38
Beiträge: 174
Hallo shoetrasher,
ich hatte leider bisher keine Zeit gefunden, Dir für die schöne Geschichte zu danken. Aber ist die denn schon zu ende?
Ich glaube, auch viele andere würden sich auf eine Fortsetzung freuen. Der Kamin in der Ferienwohnung muss doch bestimmt noch gefüttert werden.

_________________
LG der JeansStiefler.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Sa 6. Feb 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:24
Beiträge: 732
Wohnort: Sauerland
hallo Shoetrasher, da es ja schon länger her ist das du an der Geschichte geschrieben hast kommt ja vielleicht eine Fortsetzung.Vielleicht habt ihr die Verkäuferin ja weiter unterstützt und habt dabei Brennmaterial für euren Ofen mitnehmen dürfen.

_________________
Gruß aus Sauerländisch Sibirien!l


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2016, 18:12 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
Hallihallo,

nachdem doch wieder etwas interesse an Geschichten aufkommt werde ich demnächst (wenn ich wieder im Lande bin) mal wieder weiterschreiben...Das wird allerdings noch ein paar wochen dauern.

Bis bald/dann!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Bald wieder im Skiurlaub?!
BeitragVerfasst: Do 8. Dez 2016, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Feb 2010, 11:07
Beiträge: 1969
Wohnort: bei Darmstadt
Hallo Leute,

ich bin sehr gespannt, ob und wann Shoetrasher hier wieder aktiv wird :idea: Seine Geschichte habe ich sehr genossen und "vor Augen gehabt"; - und das dumpfe Krachen der Absätze in den Ohren. :twisted:

Gruß Jan66

_________________
Es lebe das Jagdfieber und der Spieltrieb!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Im Skiurlaub (Schuhvernichtung)
BeitragVerfasst: Fr 23. Dez 2016, 16:23 
Offline

Registriert: Do 3. Feb 2011, 15:39
Beiträge: 54
Wohnort: Bayern
Hallo Jan,

also die Geschichte ist bereits in Arbeit, allerdings wird die veröffentlichung noch bis Januar dauern...es gibt also wieder neues von mir!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum
phpBB Appliance - Powered by TurnKey Linux