Vernichterforum.de

Sammlung, Vernichtung, Verbrennung, Wetlook, Crushing, Klamotten und Schuhe im Müll, Vernichtungsgeschichten
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit einem Video fing (fast) alles an
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 00:46 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Hallo,

angefangen hat mein Hobby mit einem Video, ein Mädel hat ein relativ neues Paar Nike Turnschuhe zerschnitten. Das Video hat mir so gut gefallen das ich es gleich mit meinen Nike ausprobieren musste. Es waren bei mir nagelneue Turnschuhe, aber es war irgendwie das einzig Richtige was ich tun konnte. Nachdem ich sie zerschnitten habe, ohne sie jemals angehabt zu haben sah ich im Schuhschrank etliche alte Turnschuhe die ich sowieso nie mehr anziehen wollte. Um die war es nicht schade, es waren Adidas und Converse Chucks. Mit jedem einzelnen Schuh machte es mir mehr Spaß am Schneiden, ich konnte gar nicht mehr aufhören, naja ich hörte auf als mein Schuhschrank tatsächlich leer war. Egal ob es neue oder alte Schuhe waren, ich hatte sie alle zerlegt. Sogar ausgeliehene Schuhe existierten nicht mehr. Ich habe mit Freundinnen regelmäßig einzelne Turnschuhe getauscht, damit wir eben öfters in "Unpaaren" rumlaufen konnten, ein bunter Mix verschiedener Marken und Modellen. Die Aktion machte ich an einem Samstag Abend, erst in der Nacht kam ich auf den Gedanken das ich ja Montag in die Schule musste. Für den Schulsport konnte ich mir sicher welche ausleihen, vor uns hatte die Klasse unter uns Sport. Nur wie komme ich im nicht mehr so warmen Herbst in die Schule? Mir viel ein das ich im Gartenschuppen noch ein Paar Gummistiefel haben müsste. Ich hatte die von meiner Mutter einmal bekommen, aber nie angezogen. Naja Gummistiefel sind ja auch doof, aber nun vielleicht die letzte Rettung. Ich überlegte mir dann eine Stunde lang ob meine Mutter vielleicht doch meiner Forderung nachgekommen ist die endlich wegzuwerfen. Ich schlich dann um 4 Uhr in den Garten in Richtung Schuppen. Barfuß war es schon recht kalt auf den Steinplatten. Ich hoffte das niemand das Knarzen der Tür hören würde. Zum Glück fand ich meine Stiefel, es waren schwarze glänzende Hunter. Nur waren sie etwas eingestaubt. Beim Verlassen entdeckte ich im Schuppen noch Schleifpapier, "warum nicht" dachte ich mir und bearbeitete im Dunkeln die Stiefel mit dem Papier. Als ich auf halben Wege zurück war kam mir in den Sinn das ich ja nicht ganz so frieren müsste wenn ich die Stiefel anziehen würde. Sie waren etwas eng, aber sehr bequem. Als ich wieder in meinem Zimmer war fiel ich müde ins Bett. Ich dachte daran das ich meine Freundinnen unbedingt einladen muss, deren Sneakers ich auch zerlegt habe und das es eigentlich sinnvoll ist nur noch ein Paar Stiefel zu besitzen, ich spare mir die Grübelei welches Paar ich anziehen sollt. Ich habe ja nur noch ein Paar!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 25. Dez 2016, 11:42 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 15:11
Beiträge: 121
So kann es gehen wenn es einen packt! Wie ging es danach weiter? Bist du mit Gummistiefeln zur Schule, die müssen nach dem Schleifpapier ja auch schon ziemlich mitgenommen ausgesehen haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 13:22 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Eigentlich wollte ich meine Nikes nur poppen lassen. Später habe ich mich gefragt wie das Tragegefühl ist mit gepoppten Nike Air joggen zu gehen. Es hat auf jeden Fall einen großen Vorteil nur noch ein Paar Schuhe zu haben, ich brauche mir nicht mehr zu überlegen was ich anziehe. Ich hätte schon früher diesen Schritt machen sollen! Mit Gummistiefeln in die Schule zu gehen war schon mit Mut verbunden, aber ich hatte ja keine andere Wahl. Überhaupt Gummistiefel anzuziehen war anfangs mit Überwindung verbunden. Wozu trägt ein normales Mädel überhaupt Gummistiefel? Ich wohne ja nicht auf dem Bauernhof! Aber die Hunter sind mir zwar etwas eng, aber sehr bequem. Ich bereue ja schon das ich die so lange im Schuppen ungeachtet verstauben gelassen habe. Es sind glänzende Gummistiefel, die ich mit dem Schleifpapier an einigen Stellen "mattiert" habe, dicht sind sie immer noch. Bis jetzt schwitze ich nicht in den Stiefeln, aber sonst werden sie ausgewaschen und getrocknet.

Die Turnschuhe lagen relativ lange auf meinem Bett, es ist ein irres Gefühl auf zerschnittenen Turnschuhen zu schlafen. OK manche Stücke sind etwas unangenehm, aber die meisten sind angenehm weich. Morgens hat mich meine Mutter dann geweckt, ich lag nur in Gummistiefeln auf den Stücken.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 27. Dez 2016, 19:34 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 15:11
Beiträge: 121
Marie2001 hat geschrieben:
Eigentlich wollte ich meine Nikes nur poppen lassen. Später habe ich mich gefragt wie das Tragegefühl ist mit gepoppten Nike Air joggen zu gehen. Es hat auf jeden Fall einen großen Vorteil nur noch ein Paar Schuhe zu haben, ich brauche mir nicht mehr zu überlegen was ich anziehe. Ich hätte schon früher diesen Schritt machen sollen! Mit Gummistiefeln in die Schule zu gehen war schon mit Mut verbunden, aber ich hatte ja keine andere Wahl. Überhaupt Gummistiefel anzuziehen war anfangs mit Überwindung verbunden. Wozu trägt ein normales Mädel überhaupt Gummistiefel? Ich wohne ja nicht auf dem Bauernhof! Aber die Hunter sind mir zwar etwas eng, aber sehr bequem. Ich bereue ja schon das ich die so lange im Schuppen ungeachtet verstauben gelassen habe. Es sind glänzende Gummistiefel, die ich mit dem Schleifpapier an einigen Stellen "mattiert" habe, dicht sind sie immer noch. Bis jetzt schwitze ich nicht in den Stiefeln, aber sonst werden sie ausgewaschen und getrocknet.

Die Turnschuhe lagen relativ lange auf meinem Bett, es ist ein irres Gefühl auf zerschnittenen Turnschuhen zu schlafen. OK manche Stücke sind etwas unangenehm, aber die meisten sind angenehm weich. Morgens hat mich meine Mutter dann geweckt, ich lag nur in Gummistiefeln auf den Stücken.


NA da wird deine Mutter aber erstaunt gewesen sein! Aber mal ehrlich wie kommen Mädchen eigentlich immer auf den Gedanken das man Gummistiefel nur auf dem Bauernhof trägt und darin schwitzt? Es gibt in Amerika viele Mädchen die sich über Hunter-Gummistiefel zu Weihnachten freuen und die auch zur Schule tragen. HAt dich den jemand wegen der Stiefel blöde angemacht? Ich hoffe du hast Spass mit den Stiefeln es macht übrigens auch viel Spass mit einem Messer an seinen Gummistiefeln rumzuspielen man muss sie ja nicht gleich zerstückeln aber das eine oder andere Loch hat so seinen Reiz das macht das Gummistiefel tragen sehr aufregend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 29. Dez 2016, 11:59 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Meine Mutter war überrascht, es hat Ihr auch gefallen, auch das ich mal freiwillig Gummistiefel anziehe. Meine Meinung zu Gummistiefel haben sich geändert, eine Freundin in England trägt auch oft Gummistiefel, aber da dachte ich weil es ja öfters naß ist. Gummistiefel findet man in Läden so selten, meistens nur im Baumarkt. Dazu muss ich wohl nichts weiter sagen, oder? In der Schule war es zunächst ein komisches Gefühl, manche haben gefragt was ich noch vor hätte. Aber nach ein paar Tagen war das für alle normal das ich in Gummistiefeln komme. Hin und wieder sind auch Andere in ihren Hunter gekommen.

Ich habe auch zwei Freundinnen eingeladen, deren Turnschuhe auch zum Opfer gefallen waren. Natürlich mit der Aufforderung zwei verschiedene alte ausgediente Turnschuhe mitzubringen. In meinem Zimmer bat ich sie sich auszuziehen, nur in ihren Turnschuhen stehend zog ich dann meine Bettdecke vom Bett und zeigte ihnen die Stücke. Nackt zu sein ist für sie keine ungewöhnliche Sache, da wir im Sommer immer so im Pool im Garten baden. Die erwartete Wirkung war auch da, ich rechnete ja damit das sonst ihre Hosen etwas feucht werden. So konnte man einfach mal duschen. Nun gingen wir in die Küche um ihre Turnschuhe mit der Brotschneidemaschine in Ringe zu schneiden. Eine Freundin hatte einen nagelneuen Adidas Spezial dabei, es waren noch nicht einmal die Schnürsenkel eingezogen. Auch als sie wusste wofür sie die Schuhe mitbringen sollte wollte sie die vernichten. Meine Mutter kam dazu und war der Meinung das ich nicht mit leeren Händen zuschauen sollte und gab mir zwei verschiedene Joggingschuhe von sich. Während wir die Turnschuhe in kurze Stücke schnitten, habe ich aus den Schuhen meiner Mutter lange Stücke gemacht. Die Teile mischten wir mit meinen auf dem Bett und legten uns darauf. Uns hat die Massage durch die Turnschuhe gefallen.

Eine Woche später hat meine Mutter das Bett überzogen, dazu drückte sie mir meine Lieblingsleggings in die Hand, in deren Hosenbeine ich jeweils einen Knoten machen sollte. Dann landeten alle Stücke darin, zum Schluß mache ich den Bund auch zu und steckte sie in meine weiße Nike-Regenjacke. Dieses Paket nahm ich dann mit in den Garten. Wir grillen, da ahnte ich schon das ich nicht nur die Turnschuhe verbrennen sollte, sondern das auch meine absoluten Lieblingsteile dran sein werden würden.

Meine Mutter sagte mir das ich für mein Vorhaben auch den Kleiderschrank auszumisten den Mut haben muss mich von Lieblinsgteilen zu trennen. Wenn ich etwas nicht oder selten anziehe, dann kann es weg auch wenn ich die Sachen absolut geil finde. Außerdem müsse ich mich dann auch nicht ärgern wenn ich ein Lieblingsteil einsaue oder wenn ich mit ihnen irgendwo hängenbleibe.

So legte ich mit Freude die gefüllte Regenjacke auf die heißen Kohlen. Es dauerte nicht lange bis die Jacke schmolz, die Farbe von Weiß in Schwarz änderte und anfing zu brennen. Die Leggings war auch schnell in Flammen gestanden, der Adidas-Schriftzug auf dem rechten Hosenbein konnte ich kaum mehr ein letztes Mal lesen. Die Schuhstücke brannten schon lange. Ich war glücklich den ersten Schritt zu einem übersichtlichen Kleiderschrank gemacht zu haben.

Am ersten Advent fing ich mit der Aktion richtig an, auch einen speziellen Adventskalender habe ich mir ausgedacht. An jedem Adventssonntag zog ich zur Kirche eine Hose, Oberteil und Jacke an die ich danach Zuhause im Garten mit der Schere auszog. Eigentlich hätte ich dazu doch ein Paar Schuhe aufheben sollen, aber so blieben immer die Gummistiefel übrig. Und ab 1. Advent wurde jeweils die Hose und das Oberteil zerschnitten das ich morgens angezogen hatte. Als hatte ich an Weihnachten 28 Hosen, 28 Oberteile und 4 Jacken weniger. Mit den Paar Teilen die jetzt noch da sind kann ich kaum weitermachen, da ich leider für die Schule ja Klamotten brauche. Aber wenigstens kamen noch ein paar Löcher in die Sachen, und sie Shirts wurden unten etwas mehr oder weniger gekürzt, man sollte ja den Bund der Hose deutlich sehen können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2016, 09:45 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 15:11
Beiträge: 121
Ganz schön heftige Aktion! Das deine Mutter da so mitgemacht hat ? Hast du jetzt nur noch die Gummistiefel als Schuhe . Wie lange werden die den jetzt Halten? Kommen die auch mal ins Feuer oder würdest du da erstmal nur ein paar Löcher rein machen. Ich finde es ja toll wenn Mädchen Löcher in ihre Gummistiefel machen und sie dann noch tragen nur nicht gleich ganz vernichten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1. Jan 2017, 12:16 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Die Gummistiefel sind meine letzten Schuhe, wobei ich die Stiefel einfach universal einsetzbar halte. Wie es im Sommer sein wird werde ich noch sehen, aber viele Reiter tragen ja auch im Sommer Gummireitstiefel oder? Meine Mutter ist in Sachen Klamotten auch kein Engelchen. In ihrer Jugend hat sie ihre alten Adidas Trophys in einem Lagerfeuer entsorgt, sie hat es genossen mit anderen Teenagern Sachen reinzuwerfen. Hosen und Shirts werden im Sommer schnell, oft und knapp abgeschnitten.

Mein jetziger Kleiderschrankbestand ist nun zu Neujahr endlich übersichtlich. 1 Paar schwarze Gummistiefel, 3 blaue Jeggins, 3 verschiedenfarbige leicht bauchfreie Kapuzensweatshirts, 1 kurze Tights und 1 richtig bauchfreies Lycrashirt. Nicht zu vergessen ein Neoprem-Schwimmanzug von Decathlon.

Die Schuhe für den Sportunterricht leihe ich mir derzeit von ein Paar Schulkameradinnen aus, nur fehlen mir die weißen Chucks die ich als Badelatschen fürs Schwimmbad genutzt habe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1. Jan 2017, 15:33 
Offline

Registriert: So 23. Okt 2011, 13:55
Beiträge: 370
@Marie2001:

was machst du denn mit deinen Socken?
würde mich mal interessieren :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1. Jan 2017, 17:30 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Umweltrettung hat geschrieben:
@Marie2001:

was machst du denn mit deinen Socken?
würde mich mal interessieren :-)

Ich habe keine.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 1. Jan 2017, 19:35 
Offline

Registriert: So 23. Okt 2011, 13:55
Beiträge: 370
wie, du trägst überhaupt keine Socken?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Jan 2017, 11:22 
Offline

Registriert: Do 8. Dez 2016, 11:29
Beiträge: 18
Nein, ich habe noch nie welche getragen. Meine Mutter hat mit 12 aufgehört Socken und Unterwäsche anzuziehen und daher hat auch ihre Tochter nie welche angezogen bekommen. Ich finde auch kein Sinn darin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jan 2017, 21:47 
Offline

Registriert: Mo 19. Okt 2015, 20:26
Beiträge: 98
Du hast dir über 20 komplette Outfits vom Leib geschnitten... Eine tolle Vorstellung - wie genau hast du das gemacht? ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 5. Jan 2017, 22:24 
Offline

Registriert: Mo 8. Jul 2013, 13:07
Beiträge: 219
Das klingt ja richtig nach Spaß. Könnte ich dieses Jahr auch mal machen. :)

Verrätst du uns auch was das ungefähr für Sachen denn waren, die du dir denn zerschnibbelst hast?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Impressum
phpBB Appliance - Powered by TurnKey Linux